Trachten und Dirndl 2020: Einfacher Einkauf über das Internet

Trachten und Dirndl 2020: Einfacher Einkauf über das Internet

Auch wenn dieses Jahr die einen oder anderen Dinge und alljährlichen Events nicht so verlaufen bzw. stattfinden wie bisher, so bleiben traditionelle Werte und Gegebenheiten auch dieses Jahr bzw. diese Saison nach wie vor bestehen.

Dazu gehört auch das traditionelle Oktoberfest. Auch das Tragen von Dirndl und Trachtenmode, welches natürlich das ganze Jahr über passend ist, wird keinesfalls geschmälert.

Trachten und Dirndl, für alle Altersgruppen und Personengruppen, sind nach wie vor wahre It- Pieces und überzeugen durch eine ansprechende, unverkennbare Optik.

Einkauf über das Internet
Dirndl und Trachtenmode kann natürlich direkt vor Ort in Geschäften des Einzelhandels erworben und dort vorab anprobiert werden.
Besonders beliebt und sinnvoll ist es allerdings aktuell, die Trachtenmode online zu beziehen. Online- Shops bieten ein riesiges Repertoire an möglichen Modellen, Schnitten, Passformen, Farbnuancen und auch Schnittlängen, wenn es um Trachtenmoden und Dirndl geht.
Durch Klick auf die einzelnen Produkte können dann zumeist spezifische Produktdetails angesehen werden. Die Größenvielfalt und die Vielfalt an möglichen Designs von Dirndl und Trachtenmode über das Internet sind dabei schier unendlich.
Auch Trachtenmode für Kinder ist online erhältlich.

Ein besonders umfangreiches Repertoire an Modellen bietet der Shop Alpenwahnsinn.de.
Dieser läutet mit dem Slogan “Verrückt nach Tracht” bereits ein, dass die Trachtenmode sicher alle Interessenten und Interessentinnen ansprechen wird.

Trachtenmode für Kinder über Alpenwahnsinn.de
Wie bereits erwähnt, hält der Shop Alpenwahnsinn.de auch für die Kleinsten viele, schöne Trachtenmodelle und Dirndl in der Kategorie “Trachtenmode Kinder” bereit. So können auch Kinder bereits in den Genuss eines solchen traditionellen Kleidungsstückes kommen.
Die Website bzw. der Shop ist übersichtlich aufgebaut, das Navigieren zwischen den einzelnen Unterseiten fällt einfach.
Die Kategorien sind beispielsweise “Dirndl”, “Trachtenjacken” sowie auch “Trachtenhose”. Selbst Trachten für Babys sind erhältlich. Trachtenhosen sind in unterschiedlichen Längen erhältlich sowie in diversen Materialien. So gibt es kurze Jeans- Trachtenhosen oder länger geschnittene Trachtenhosen aus robustem Leder mit integrierten Hosenträgern.
Die Kinderdirndl- Vielfalt ist ebenfalls umfassend. Hier gibt es schlichte Dirndl oder solche in bunten Farbtönen sowie mit Karomustern.
Neben ganzen Sets können auch nur einzelne Kleidungsstücke erworben werden, sodass sich ein ganz individuelles Dirndl oder eine selbst zusammengestellte Trachtenmode ergibt. Einzelne Kleidungsstücke sind den jeweiligen Kategorien zu entnehmen, wie “Trachtenstrümpfe”, “Trachtenschuhe” oder auch “Jacken und Westen”.

Ergänzt und optimiert wird ein Outfit für Kinder, indem noch ein paar Accessoires dazu kombiniert werden, wie eine passende Trachtenkette, Ohrringe, eine Trachtentasche oder ein Haarband in schönem Blumendesign.
Baybs erhalten in dem Shop neben dem passendem Trachten- Body auch eine Nuckelflasche im Trachtenstil.
Neben Kleidung für das Auftreten außerhalb des Hauses, gibt es sogar weitere Artikel zu kaufen, die Trachten- und Dirndl- Flair versprühen. Dazu gehören Pyjamas im Trachtenlook oder ebenso Wärmflaschen.
Aus aktuellem Anlass wurde der Shop sogar um eine weitere Kategorie ergänzt. Unter “Stoffmasken für Kinder” gibt es allerlei handgenähte, aus Baumwolle gefertigte Schutzmasken, welche Kinder sicher durch den Alltag bringen. Diesbezüglich gibt es einzelne Modelle oder auch ganze Gesichtsmasken- Sets zu kaufen. Auch hier ist das Repertoire an Designs sehr umfassend.
Wer also auch zu aktuellen Zeiten ein schönes Dirndl oder sonstige Trachtenmode tragen möchte, wird dank dieser Erweiterungen bzw. Schutzmasken auch zukünftig auf sichere Art und Weise die Trachtenmode tragen können.

Trachten und Dirndl sind nach wie vor angesagte, moderne und bunte Traditionsmode, welche Kinder und Erwachsene gleichermaßen tragen kann. Je nach Wunsch und Geschmack kann dabei Jeder sein passendes Trachten- und Dirndlexemplar finden.
Der Onlineshop Alpenwahnsinn.de hilft dabei auch in aktuellen Zeiten und überzeugt durch ein vielfältiges, abwechslungsreiches und qualitativ hochwertiges Repertoire an Trachtenmode.
Stöbern, Entdecken und Kaufen der Mode ist unkompliziert möglich.

2020 – Das Jahr der Maske

2020 – Das Jahr der Maske

Das Jahr 2020 ist geprägt durch die weltweite Entwicklung des Corona-Virus und die daraus resultierenden Konsequenzen. Die Tragweite ist dabei wirtschaftlich für betroffene Branchen stark spürbar. Doch klar ist auch, dass der Alltag aller Menschen in Deutschland eine starke Veränderung erfahren hat. Spätestens seit April 2020 betrifft das alle Bürger in Deutschland, denn zu diesem Zeitpunkt wurde die sogenannte Maskenpflicht in allen Bundesländern eingeführt. Dabei verpflichtet die deutsche Bundesregierung alle Personen bei der Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs, sowie beim Einkaufen und anderen öffentlichen Tätigkeiten zur Bedeckung von Mund & Nase.

Zuvor wurde bekannt, dass Produzenten von hochwertigen Atemschutzmasken, wie z.B. FFP-Masken stark ausgelastet sind und die Belieferung von systemrelevanten Berufen, wie dem Medizinsektor nur eingeschränkt möglich war. Selbst die Bundesregierung wollte eine große Anzahl an Atemschutzmasken kaufen, um diesen Lieferengpass und die weitreichenden Folgen zu verhindern. Glücklicherweise konnte diese Knappheit schnell bekämpft werden, indem beispielsweise Unternehmen aus der Mode- und Textilbranche mit der Produktion von Atemschutzmasken begonnen haben. Jeder möchte Schutzmasken kaufen, aber welches Modell hilft wirklich vor einer Tröpfcheninfektion und welches dient nur der Erfüllung der Gesetzesvorgabe?

Verschiedene Arten von Atemschutzmasken

Die sogenannten FFP-Masken (engl.: filtering face piece) sind partikelfilternde Halbmasken und schützen vor vielerlei Arten von Gefahren. Es existierten derzeit drei verschiedene Schutzklassen: FFP1, FFP2 und die FFP 3 Maske.
Der Mund-Nasen Schutz der Klassifizierung FFP setzt sich dabei aus mehreren Materialien zum Filtern, sowie dem Material für die Maske an sich zusammen. Der Stärkegrad der Schadstoffabwehr steigt mit der Nummerierung der Schutzklasse (FFP 1 bis FFP3), wobei FFP 3 vor Staub, Rauch und Aerosolen schützt, die toxisch sein und / oder der Gesundheit in erheblichem Maße schaden kann. Zudem empfehlen Experten beim Umgang mit radioaktiven Material die FFP3 Masken zu verwenden.

Darüber hinaus besteht die innerhalb der FFP-Masken Klassifizierung die Unterscheidung zwischen FFP2/FFP3 Masken ohne Ventil oder mit Ventil. Den besseren Schutz gegen das Coronavirus SARS-COV-2 bietet dabei erstaunlicherweise die FFP2/FFP 3 Masken ohne Ventil. Hierbei wird neben dem Schutz des Maskenträgers ebenfalls das Umfeld vor dem Virus geschützt, wohingegen bei einer Maske mit Ventil lediglich der Tragende abgeschirmt wird. Die Masken unterliegen dabei der Prüfanforderung der DIN EN 149 bzw. DIN EN 149 (EN 14683).

Neben den hochwertigen Masken wurde der Markt nahezu überschwemmt mit den verschiedensten Arten von Masken in jeglichen Variationen. Nicht jeder sieht die Notwendigkeit einer medizinischen Maske und daher tragen viele die sogenannten Community- bzw. Alltagsmasken. Hierbei sollte grundsätzlich darauf geachtet werden, dass ein dickeres Material mit vielen Lagen verwendet wird, um einen besseren Schutz vor Corona oder anderen Viren und Bakterien zu erhalten. Wissenschaftliche Tests brachten dabei das Ergebnis hervor, dass einlagige Masken lediglich 35% Prozent der Partikel filterten, wohingegen eine Maske mit drei Lagen eine Partikelfilterung von 89% erreichte. Um den gewünschten Zweck des Schutzes zu erreichen, muss die Maske zwingend gemäß der beiliegenden Gebrauchsanleitung getragen werden.

Welche Art von Maske für einen selbst die richtige ist, sollte dabei von verschiedenen Faktoren abhängig gemacht werden. An und für sich sollten Personen aus der sogenannten Risikogruppe oder Personen, die mit diesen Menschen privat oder beruflich zu tun haben, auf eine FFP Maske mit mindestens Schutzklasse 3 zurückgegriffen werden.

Hip Hop Shop

Wegen keiner Figur muss man sich schämen, da es immer Mittel und Wege gibt, sich mit bestimmten Kleidern und einigen Kniffen wohlzufühlen. Viele Frauen haben zum Beispiel breite Schultern oder einen flachen Po – alles kein Grund zur Panik.

dance-517675_960_720

Frauen mit einer breiten Schulter sollten auf Neckholder Kleider mit überschnittenen Schulternähten setzen, weil das die Schultern schmaler erscheinen lässt. Aber auch Kleider mit einem Wasserfall- oder V-Ausschnitt sorgen dafür, dass man sich wohler fühlen wird. Es gibt auch tolle Wickel- und One Shoulder Kleider, die man zwar tragen kann, aber darauf achten sollte, dass es sich um fließende Stoffe handelt.

Der Oberkörper wirkt durch die breiten Schultern voluminös, weswegen man versuchen sollte die Proportionen auszugleichen und den Unterkörper zu betonen. Kleider mit Schößchen eignen sich demnach auch sehr gut. Man kann sich aber auch breite Gürtel zulegen oder ein Glockenröckchen kaufen. Auf keinen Fall sollte man seinen Schulterbereich noch zusätzlich betonen. Schulterpolster sollten also stets herausgenommen werden und auch jegliche Verzierungen in diesem Bereich sind verboten.

Nicht schmeichelhaft sind außerdem Bustier Kleider, weil sie die Schultern in Szene setzen. Spaghettiträger eignen sich ebenfalls nicht gut und sind nicht optimal für solche Körperformen. Diese lassen den Oberkörper kürzer wirken und die Schulter erscheinen demnach noch breiter. Natürlich liebt jede Frau Kleider, weil man damit einfach immer gut angezogen aussieht und sie die Vorzüge einfach betonen.

Nebenbei kaschieren sie fast alle Problemzonen und sorgen dafür, dass man sich in seiner eigenen Haut wohlfühlt. Kleider sind außerdem echte Fashion Allrounder und dürfen in keinem Kleiderschrank fehlen. Sie sind wunderbar und betonen die weiblichen Rundungen. Richtig ausgewählt lassen sie einen auch schlanker erscheinen. Beim Kauf eines Kleides sollte man sich nie auf ein und denselben Schnitt beschränken. Man kann hier schon mal mutiger sein und an seinen Körper glauben.

Es gibt viele verschiedene Kleiderformen und am besten probiert man einfach mal alles aus was geht. Dann sieht man immer noch am besten, was einem steht und was nicht. Babydoll Kleider kaschieren zum Beispiel wunderbar kleine Bäuche. Hierbei handelt es sich um kurze, ab dem Busen eher weit geschnittene Kleider, die schwingen. Sie sind perfekt für all diejenigen, die ein kleines Bäuchlein mit sich herumtragen. Man kann sie außerdem auch über jeder beliebigen Jeans tragen. Da die Kleider ein wenig kindlich wirken, mag die Männerwelt sie allerdings nicht so gerne. Wer noch keine passende Jeans hat, sollte mal im Hip Hop Shop nachschauen.

Zusätzliche Führerscheine

helicopter-583674_640

In der heutigen Zeit ist es nichts Besonderes mehr, dass Jugendliche bereits mit 17 Jahren den Autoführerschein machen. Man möchte auch oder vor allem in jungen Jahren schon mobil sein. Auch der Motorradführerschein ist für viele erstrebenswert, denn das Gefühl von Freiheit auf zwei Rädern kann man sich sonst nirgendwo holen. Neben diesen Standard-Führerscheinen kann man aber noch weitere Hobbys an Land ziehen.

Eine Möglichkeit ist beispielsweise der Bootsführerschein. Dieser ist im Vergleich zur herkömmlichen Auto-Variante natürlich ungleich kostenintensiver, allerdings hat auch lange nicht jeder diesen Schein und vor allem im Sommer kann man damit sehr viel Spaß haben. So kann man zum Beispiel mit der Familie ein Hausboot mieten und damit auf Reisen gehen. Für wohlhabendere Menschen ist sogar der Kauf eines eigenen Boots im Bereich des Möglichen.

Für ganz ausgefallene Freunde des Nervenkitzels kann es einen auch in die Lüfte verschlagen. Einen Pilotenschein wollen viele machen, doch ähnlich wie beim Bootsführerschein ist auch dieser sehr kostspielig. Neben Flugzeugen kann man sich auch für einen Helikopter eintragen, doch auch hier muss man zunächst unzählige Theoriestunden abreißen, bevor man überhaupt mal in die Nähe einer echten Maschine kommt. Einige Schauspieler oder allgemein reiche Menschen haben schon längst eigene Helikopter und natürlich auch den entsprechenden Landeplatz bei der eigenen Villa. Doch auch diese besser gestellten Personen kommen nicht drum herum ihr Spielzeug mit Treibstoff zu füllen. So kann man im Netz bei einer Suchmaschine die Begriffe „Helicopter gas station“ eingeben und schon bekommt man zahlreche Ergebnisse angezeigt, wo man einen mobilen Gastank für die Maschine bestellen kann.

Natürlich sind solche außergewöhnlichen Führerscheine an endlos viele Regeln gekoppelt. So kann man sich nicht einfach in sein Flugzeug oder in seinen Helikopter setzen und losfliegen. Wie auch im Straßenverkehr gelten auch in der Luft Regeln, die es zu beachten gilt. Im Zweifel muss man seine Flüge sogar vorher anmelden, sodass die Spontanität bei diesem Hobby etwas auf der Strecke bleibt. Alles in allem sollte sich aber jeder, der sich dafür interessiert, im Internet schlau machen. Denn Flugschule oder auch Bootsschulen gibt es nahezu überall in Deutschland. Informieren kostet nichts und mit etwas Glück und dem nötigen Kleingeld findet man so ein neues Hobby, das einen von der breiten Masse abhebt. Es kennt vermutlich nicht jeder jemanden, der einen Helikopterführerschein hat. Doch auch für diejenigen, die mit den Füßen auf dem Boden bleiben wollen gibt es wie bereits angesprochen einige Führerscheine, die interessant sein könnten.